AdobeStock_322074186_easz-3-2

Über uns

Energie Ausserschwyz nimmt Fahrt auf

Das Team der Energie Ausserschwyz

Das ambitionierte Projekt der Energie Ausserschwyz AG wird mit Hochdruck vorangetrieben. Fernwärmeleitungen werden fleissig verlegt und die Anzahl Kunden steigt kontinuierlich. Das alles ist nur dank eines eingespielten Teams und der passenden Aktionären möglich.

easz-teamfoto2023

Geschäftsleitung und Administration

Portrait-Urs-Rhyner

Geschäftsleiter, Dr. sc. ETH

Energie Ausserschwyz _ Philipp Züger

Leiter Fernwärmebau / Mitglied der Geschäftsleitung

Portrait-Tanja-Kaufmann

Leiterin Finanzen

easz-avatar

Sachbearbeiterin

Kundenbetreuung und Verkauf

easz-portrait_Edith Rhyner

Verkäuferin Fernwärme

Energie Ausserschwyz _ Mägi Würmli

Verkauf-Administration

Hausintegration

easz-portrait_Dominik Noger

Leiter Hausintegration / Netz

easz-portrait-nico

Projektleiter Betrieb Fernwärme

easz-portrait-ivan

Projektleiter Betrieb Fernwärme

Leitungsbau

Energie Ausserschwyz _ Philipp Züger

Leiter Fernwärmebau / Mitglied der Geschäftsleitung

Energie Ausserschwyz _ Simon Frei

Rolloutmanager Fernwärmenetz

Energie Ausserschwyz _ Guido Reichmuth

Projektleiter Fernwärme

easz-portrait-armin

Projektleiter Fernwärme

Energiezentrale

easz-portrait-bruno

Leiter Produktion

Energie Ausserschwyz-Markus-Keller

Heizwerkführer

easz-portrait_Beat Zehnder

Heizwerkführer

easz-avatar

Heizwerkführer

easz-avatar

Platzlogistiker

Die Aktionäre

EW Höfe AG

Mit der EW Höfe AG als Hauptaktionärin konnte eine wichtige strategische Partnerin gefunden werden. Mit der Beteiligung der EW Höfe AG ist man mit der Finanzierung des geplanten Energiezentrums in der Bodenwiese in Galgenen sowie des überregionalen Fernwärmeleitungsnetzes einen grossen Schritt vorangekommen. Im Gegenzug «bietet sich für die EW Höfe die Chance, in den CO-neutralen, regionalen Wärmemarkt einzusteigen und die lokale Energieproduktion weiter auszubauen», sagt Arne Kähler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der EW Höfe AG.

Zur EW Höfe AG
Züger Unternehmungen AG, Galgenen

Die Familie Züger ist Hauptinitiatorin des Projektes Biokraftwerk Galgenen. Von einem der grössten und namhaften Pferdesportbetrieb der Schweiz wurden neue Betriebszweige in den Bereichen Entsorgung und Recycling und erneuerbare Energien aufgebaut. Seit 2002 ist eine Biogasanlage mit Blockheizkraftwerk für die Strom- und Wärmeproduktion in Betrieb.

Zur Züger Unternehmungen AG

Brugg Group AG

Um das Aktionariat weiter zu stärken, konnte mit der Brugg Group AG ein wichtiger, strategischer Partner gefunden werden. Zur Brugg Group AG mit Sitz in Brugg gehören die Brugg Rohrsystem AG mit Sitz in Kleindöttigen, welche Fernwärmerohre produziert und die Rittmeyer-aqotec AG mit Sitz in Baar, welche Wärmeübergabestationen entwickelt. Mit dem neuen Aktionär baut die Energie Ausserschwyz ihre Kompetenz im Bereich Fernwärme weiter aus.

Zur Brugg Group AG

IWB 

Im Dezember 2021 erweitert sich das Aktionariat mit IWB um eine weitere Aktionärin. Das Unternehmen mit Sitz in Basel versorgt Kundinnen und Kunden in der Region Basel und darüber hinaus mit Energie, Wasser, Mobilität und Telekom. Die Investition bei der Energie Ausserschwyz ist Teil der IWB-Strategie, mit erneuerbaren Energien zu wachsen und die Wärmeversorgung zu dekarbonisieren – gezielt auch ausserhalb des Kantons Basel-Stadt. Als Betreiberin des grössten Schweizer Fernwärmenetzes bringt IWB Fachwissen und Erfahrungen mit ökologischen Heizzentralen und Wärmeverbünden in die Energie Ausserschwyz ein.

Zur IWB

Energiegenossenschaft Ausserschwyz

2021 wurde die Energiegenossenschaft Ausserschwyz (SZ) gegründet. Die Genossenschaft bezweckt, ihren Mitgliedern Nutzen mit der Förderung und Verbreitung von erneuerbarer Energie zu schaffen und beteiligt sich an der Energie Ausserschwyz AG. Bereits konnten über 100 Genossenschafterinnen und Genossenschafter gewonnen werden. 

Zur Energiegenossenschaft

Meilensteine

Die Entstehungsgeschichte der Energie Ausserschwyz AG geht zurück bis ins Jahr 1982, als ein erstes Projekt im Bereich der Biogasanlagen lanciert wurde. Im Jahr 2004 wurde dann die erste Biogasanlage für die Produktion von Strom in Betrieb genommen. Doch die eigentliche Projektidee für eine Holzschnitzelheizung mit Fernwärmenetz wurde im Jahr 2012 eingereicht. Ab dann folgte ein Meilenstein auf den anderen.

  • 2014: Gründung Züger Bioenergie AG als Projektgesellschaft
  • 2017: Umzonung des Firmenareals in eine Spezialzone für erneuerbare Energien
  • 2019: Bau Fernwärmeleitungen Galgenen und Lachen
  • 2020: Umfirmierung auf Energie Ausserschwyz AG
  • 2021: Gründung Energiegenossenschaft Ausserschwyz
  • 2021: Erste Einfeuerung des Holzkraftwerkes
  • 2021: Erste Wärmelieferung ab der Energiezentrale
  • 2022: Erstmalige Stromproduktion mit der Dampfturbine
  • 2022: Erste Liegenschaften auf dem Gemeindeboden Altendorf werden mit Wärme versorgt
  • 2023: Der 100. Wärmebezüger ist angeschlossen

Sponsoring

Die Energie Ausserschwyz AG unterstützt Vereine, Projekte oder Veranstaltungen. Dabei liegt unser Fokus beim Sponsoring in den Bereichen Sport, Kultur und Jugend. Veranstaltungen müssen als Kommunikationsplattform nutzbar sein oder sollen eine ähnliche Gegenleistung erbringen.

Möchten Sie einen Sponsoringantrag stellen? Lesen Sie unsere Richtlinien und füllen Sie das Formular bitte vollständig aus. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich beantworten.

Zur Anfrage
Bild-Holz