13. Mai 2022  |  Energie Ausserschwyz AG

Edelkastanien für Altendorf

Die Energie Ausserschwyz AG pflanzte vor Ostern Bäume im «Wäldli» unterhalb der Johannisburg in Altendorf. Bekannt für Ihr Fernwärmeprojekt, hat die Firma kurzerhand ein Teamevent daraus gemacht. 

 

Im Marchanzeiger wurde im Januar berichtet, dass das «Wäldli» unterhalb der Johannisburg in Altendorf einer Verjüngungskur unterzogen wurde. Gleichzeitig wurde erwähnt, dass Sponsoren für die Aufforstung von Edelkastanien gesucht werden, so dass sich die Bevölkerung wieder über feine Marroni freuen kann. Auf diesen Sponsorenaufruf hat sich die Energie Ausserschwyz AG (EASZ) gemeldet. 

 

Aufforstung vor der Holznutzung 

Bald wird im Holzkraftwerk in Galgenen viel Holz verbrannt und für die ökologische Strom- und Wärmeproduktion genutzt. Vor der Holznutzung braucht es Aufforstung. Das EASZ Team durfte unter der Leitung von Revierförster Ruedi Müller Linden, Buchen, Eiben, Ahorn und fünf Edelkastanien pflanzen. «Die Bäume für das «Wäldli» sind typisch einheimische Baumarten und erhöhen die Artenvielfalt in diesem Wald. Die Klimaerwärmung lässt auch das Pflanzen von wärmeliebenden Edelkastanien zu», meint Müller und fügt an «Bis die Edelkastanien genossen werden können, braucht es aber noch mindestens 5 Jahre Geduld.» 

 

Fernwärme für Altendorf 

Die EASZ setzt aber nicht nur Bäume für Altendorf, sondern erschliesst das Dorf mit Fernwärme. «Bereits wurden 900 m Leitungen in der Breitenstrasse, der Steinegg und der Burggasse verbaut. In den kommenden Wochen startet zusammen mit der Gemeinde Altendorf der Fernwärmebau und die Strassensanierung in der Tiergartenstrasse. Die Letzistrasse wird ebenfalls zusammen mit der Gemeinde Altendorf ab dem Herbst dieses Jahres in Angriff genommen», sagt Philipp Züger als Leiter Fernwärmenetzbau. Erste Gebäude werden in Altendorf mit Übergangslösungen betrieben und ab Herbst werden erste Teile des Fernwärmenetzes in Altendorf in Betrieb genommen. Dann werden die Liegenschaften ab dem neuen Holzkraftwerk in Galgenen mit erneuerbarer Wärme versorgt. 

 

Für Fragen steht Ihnen zur Verfügung: 

Urs Rhyner, Geschäftsleiter Energie Ausserschwyz AG
urs.rhyner@easz.ch
079 415 07 32 

 

Bildlegende: Das Team der Energie Ausserschwyz AG mit frisch gepflanzter Edelkastanie beim «Wäldi» in Altendorf.